Vergleichsarbeiten

In der Grundschule werden in der dritten Klasse in den Fächern Deutsch und Mathematik Lernstandserhebungen mit bundesweit gleichen Aufgaben zu gesetzten Terminen durchgeführt.

Die Aufgabenstellungen leiten sich aus den nationalen Bildungsstandards ab, die es zu erreichen gilt. Die Auswertung der Vergleichsarbeiten gibt den Lehrern unter anderem Rückmeldung über ihre Arbeit und den Leistungs-stand ihrer Schüler.

 

Verlässliche Schule

Das Konzept der verlässlichen Schule sichert Eltern feste Betreuungszeiten zu (…). Die tägliche Schulzeit soll für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangs-stufen 1 und 2 vier Zeitstunden und für die Jahrgangsstufen 3 und 4 fünf Zeitstunden dauern (entsprechend § 17 Abs.4 Satz 2 Hessisches Schulgesetz). In begründeten Ausnahmefällen (zum Beispiel wenn mehrere Lehrkräfte am gleichen Tag erkrankt sind) kann hiervon abgewichen werden. (https://schulaemter.hessen.de/schulqualitaet/verlaessliche-schulen)

Vertretungsunterricht

Fehlt eine Lehrkraft, wird sie vertreten oder die Kinder werden auf die Parallelklassen aufgeteilt. Es besteht ab dem ersten Tag ein Vertretungsplan. An den angegebenen Unterrichtszeiten ändert sich nichts. Falls doch Förder-stunden oder AGs entfallen müssen (in Ausnahmefällen im Rahmen des Vertretungskonzeptes der KTS), werden Sie darüber rechtzeitig in Kenntnis gesetzt.

 

Vorklasse

Schulpflichtige Kinder, die noch nicht den für den Schulbesuch erforderlichen Entwicklungsstand haben, besuchen die Vorklasse.

 

Vorlaufkurs

Als Hilfe für alle Kinder, die vor Eintritt in die Schule noch kein Deutsch können oder deren Deutschkenntnisse noch verbessert werden müssen, bieten wir auf freiwilliger Basis den Vorlaufkurs an. Der Vorlaufkurs beginnt in der Regel neun Monate vor der Einschulung.